Immense Hilfsbereitschaft. DANKE!

2021


ANNAHMESTOP in der Kleiderhalle

Die Kleiderhalle der Initiative „Willkommen in Cronenberg“ hat ihre Annahme von Bekleidungsspenden vorerst gestoppt:„ Leider können aus Personal- und lagertechnischen Gründen zurzeit keine Sachspenden mehr angenommen werden“, heißt es dazu in einer Mitteilung des Dörper Geflüchteten-Bündnisses. Wer an der Hastener Straße 4 beim Sortieren helfen möchten oder Nachfragen hat, kann sich gerne mit Kleiderhalle-Leiter Bart Wolters per Telefon unter 0176 / 243 421 36 in Verbindung setzen. 

Quelle: Cronenberger Woche


SITUATION DER FLÜCHTLINGE SCHREIT ZUM HIMMEL

07-01-2021

 

Präses Rekowski: „Situation der Flüchtlinge schreit zum Himmel“ 

 

Leitender Geistlicher fordert Bundesregierung und EU zum Handeln auf

 

Düsseldorf. „Wir dürfen die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die schon alles verloren haben“, betont Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, in seiner heutigen Video-Botschaft . Dabei nimmt er vor allem die „menschenunwürdige Situation“ der Flüchtlinge in den Lagern am Rande der Europäischen Union (EU) in den Blick.

Rund 80 Millionen Menschen und damit ein Prozent der Weltbevölkerung seien auf der Flucht. „Jenseits von Corona denke ich an das fast vergessene Schicksal der Flüchtlinge“, sagt Rekowski.  Die Geflüchteten stünden selten im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses, „aber ihre Situation schreit zum Himmel“. Sie hätten keine feste Existenzgrundlage und seien auf die Hilfe anderer Menschen angewiesen. „Deshalb ist es ein Skandal, wenn Menschen am Rande der EU unter menschenunwürdigen Bedingungen hausen müssen“, betont er, während Bilder aus dem bosnischen Flüchtlingslager Lipa zu sehen sind. Das dürfe nicht sein.

 

Rekowski erinnert an Gleichheit aller Menschen

„Als Christinnen und Christen weisen wir angesichts solcher Situationen immer wieder darauf hin, dass jeder Mensch ein Ebenbild Gottes ist, dessen Würde unzerstörbar ist.“  Dabei blickt der Präses auch darauf, was getan werde und werden könne. „In Griechenland auf Lesbos sind es kleine Kirchengemeinden, die Tatkräftig helfen.“ In Bosnien seien es Aktivisten, darunter zum Beispiel einige des Vereins „Kölner Spendenkonvoi“, die eigeninitiativ Geflüchtete unterstützten und etwa mit Kleidung und Lebensmitteln versorgten.

 

„We are not animals“! – „Wir sind keine Tiere!“

All das sei gut und richtig. „Notwendig ist aber auch, dass aufnahmebereite Kommunen in Deutschland endlich die Möglichkeit erhalten, tatsächlich Flüchtlinge zusätzlich aufzunehmen.“  Zudem müssten die Bundesregierung und die EU gemeinsam dafür sorgen, dass Flüchtlingen in Bosnien konkret geholfen werde. Diese müssten menschenwürdig untergebracht und versorgt werden. „Da ist erste Hilfe notwendig – und zwar schnell.“ Angesichts der Zustände entstehe der Eindruck, hier solle eine abschreckende Wirkung erzielt werden. „Flüchtlinge sollen sehen: Schaut her, so ist Europa“, gibt er zu bedenken, ehe Geflüchtete in Lipa gezeigt werden, die skandieren: „We are not animals!“ – „Wir sind keine Tiere!“ 

Quelle: www.ekir.de


SPENDENDANK

05-01-2021

 

Liebe Spender & Spenderinnen,

im Namen des gesamten Bündnisses "Willkommen in Cronenberg" möchten wir uns ganz herzlich für Ihre großzügigen Spenden in Form von Geldspenden, Kleidungsspenden oder Ihre aktive Zeit bedanken.

Dies alles hilft uns aktuell die Flüchtlingshilfe weiter zu betreiben. Noch nie waren so viele Menschen auf der Flucht. Die Corona-Pandemie hat die Situation der Flüchtlinge gerade jetzt im Winter noch verschärft. Ihre Spenden werden dringend benötigt, z.B. für Kleidung, sanitäre und medizinische Versorgung oder Bargeldhilfen für besonders schutzbedürftige Familien.

Wir sagen Danke für Ihre Unterstützung! 



Großes Hilfsnetzwerk

Aachener Netzwerk  
Afghanische Gemeinde Wuppertal  
Akzenta - Wuppertal  
Alex GmbH - Mobile Wärme  
AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal  
Breer GmbH  
Bürgerbus Cronenberg  
Bürgerbus Ronsdorf  
Bürgerverein Hahnerberg-Cronenfeld e.V.  
Bürgerverein Küllenhahn e.V.  
Bürgerverein Sudbürger e.V.  
Bürobedarf Biedebach  
Caritas - Aktion neue Nachbarn  
Carl-Fuhlrott-Gymnasium  
Cars of Hope  
Cronenberger Anzeiger  
Cronenberger SC 1902 e.V.  
Cronenberger Heimat- und Bürgerverein e.V.  
Cronenberger Woche  
CTG - Cronenberger Turngemeinde  
Deepwood GmbH  
Dekra - Toys Company Wuppertal  
Deutsche Rote Kreuz Wuppertal  
Diakonie Wuppertal  
ESW - Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal  
Ev. Gemeinde Cronenberg  
Ev. Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt   
Flüchtlingshilfe Ronsdorf  
Freie evangelische Gemeinde Ronsdorf  
Freifunk Wuppertal  
Freiwillige Feuerwehr Wuppertal  
Friedrich-Bayer-Realschule  
Galeria Kaufhof Wuppertal  
Gemeinschaft Cronenberger Unternehmer e. V.  
Gymnasium Bayreuther Straße Wuppertal  
Hahnerberg - Apotheke  
Helios Kliniken Wuppertal  
Henkel AG & Co. KGaA  
Ikea  
K. A. Schmersal Holding GmbH & Co. KG  
Johanniter Wuppertal  
Johnson & Johnson GmbH  
Katholische Gemeinde St. Hedwig  
Katholische Gemeinde Hl. Ewalde  
Knipex-Werk C. Gustav Putsch KG  

Laufsport Bunert

 

Lebenshilfe Wuppertal

 

Malerbetrieb Tesche GmbH & Co. KG

 

Mayersche Buchhandlung KG

 

Metro - Schwelm

 

Migrationsdienste der Diakonie

 

Moscheenverein Wuppertal

 

Neuenhauser Turnverein 1877 e.V.

 

OGGS Küllenhahn- Städt. Gemeinschaftsgrundschule Küllenhahn

 

Papaterie Röth

 

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

 

Schwimmverein Wuppertal - Neuenhof 1930 e.V.

 

Schuhhaus Klauser 

 

Ski-Club Cronenberg 1929 e.V.

 
Sonnenschein Personenbeförderung GmbH  
Sportdirekt Wuppertal  
SSV Germania 1900 e.V.  
SSV 07 Wuppertal Sudberg e.V.  
Stadt Wuppertal  
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Hermann-Herberts-Schule  
Stahlwille  
SV Bayer Wuppertal  
Taxizentrale Wuppertal  
Umzüge Breer GmbH  
Unikat Werbeagentur GmbH  
Verband Wohneigentum Kreisverband Wuppertal   
Wagner & Simon WASI GmbH & Co. KG  
W.i.R. Ronsdorf  
Wuppertaler SV  
Wuppertaler Stadtwerke