Immense Hilfsbereitschaft. DANKE!

2017 März


Dank an chrismon spezial "Willkommen!"

23-03-2017

 

Mit einer Spezialausgabe des Magazins "chrismon" wendet sich die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) an Flüchtlinge aus dem arabischen und dem persisch-afghanischen Raum sowie die zahlreichen Helfer in den evangelischen Gemeinden und diakonischen Einrichtungen.

 

Information:

Das Heft Arabisch/Deutsch als pdf-Datei zum Download

 

Das Heft Farsi/Deutsch als pdf-Datei zum Download

 

Die mobile Webseite zum Heft, mit allen Magazintexten und zusätzlich mit Informationsangeboten und weiterführenden Links für den guten Einstieg (von Flüchtlingen) in Deutschland:

 

www.chrismon-guter-start.de


Dank an "handbook germany"

10-03-2017

 

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Aydan Özoğuz unterstützt das „handbook germany“.

 

Das Handbuch ist ein Begleiter für die ersten Jahre, das qualifizierte Information und Alltagsorientierung liefert zu den Themengebieten Arbeit, Bildung, Leben und Wohnen. Medienpartner wie die Deutsche Welle, Behörden, Verbände und Initiativen unterstützen das Projekt mit Inhalten.


Dank an das Jugendhaus

05-03-2017

 

Das Begegnungstreffen zwischen Geflüchteten und Cronenbergern findet 14-täglich statt:

 

Nähstes Treffen:

 

09. März 2017

 

19:30 Uhr

 


Dank an Medienangebote für Flüchtlinge

01-03-2017

 

Seit Anfang des Jahres 2017 stehen Medien zum Spracherwerb, (Bild-)Wörterbücher, Sachbücher zur Landeskunde, mehrsprachige Kinder- und Jugendbücher, Selbstlernkurse, Medien in leichter Sprache, fremdsprachige Unterhaltungsliteratur in den Flüchtlingssprachen während der Öffnungszeiten der evangelischen öffentlichen Bücherei Johanneskirche Elberfeld-Südstadt zur Ausleihe bereit.

Diese Medien können den Erwerb der deutschen Sprache unterstützen und damit zu einer gelingenden Integration von Flüchtlingen beitragen.

Das neue Medienangebot ist jedoch nicht nur für Flüchtlinge interessant, sondern auch für all die Menschen, die ehren- oder hauptamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagiert sind: zum Beispiel Lehrerinnen und Lehrer von Deutsch- und Integrationskursen, Lesepaten, Integrationshelfer, Mitarbeitende aus Sprach- und Begegnungscafés in den Gemeinden. Die Mitarbeitenden der Bücherei laden herzlich ein, das neue Angebot kennenzulernen und zu nutzen!

Adresse der Bücherei:

Evangelisch öffentliche Bücherei Johanneskirche Elberfeld-Südstadt

Altenberger Str. 25

42119 Wuppertal

Tel 0202 7583626, E-Mail:buecherei@evangelisch-suedstadt.de

Öffnungszeiten der Bücherei:

sonntags. 11:00-12:30 Uhr

3. Sonntag im Monat 12:00-13:00 Uhr

Di, Mi, Do jeweils von 15:30-17:30 Uhr

Ansprechpersonen:

Ursula Schwöbel und das Büchereiteam