Immense Hilfsbereitschaft. DANKE!

2017 Januar


Dank an medizinische Broschüre

28-01-2017

 

Eine neue Broschüre hilft den Flüchtlingen bei medizinischen Fragen an oder bei einem Arzt. Sich besser verstehen, auch ohne die gleiche Sprache zu sprechen: Das ist das Ziel dieser Broschüre.

Das gegenseitige Verständnis zwischen Arzt und Patient, und damit der Weg zur Diagnose, soll

vereinfacht werden.

 

DOWNLOAD


Dank an Onlineplattform

24-01-2017

 

Das Team von WDRforyou, der Onlineplattform für Flüchtlinge, war bei Thomas de Maizière im Innenministerium. Sie haben ihm die Fragen der Flüchtlinge live gestellt.Es ging um brisante Themen wie Abschiebungen von Afghanen in ein, vom UNHCR als unsicher bezeichnetes, Land. Auch das drängendste Problem der Syrer und Iraker, der Familiennachzug, wurde eingehend besprochen. 

 

VIDEO


Dank an Knipex und Schade & Sohn

15-01-2017

 

Weiterhin unterstützt "Willkommen in Cronenberg" die Wuppertaler Organisation "Cars Of Hope".

 

Zuletzt war ein Koordinator vor Weihnachten Vorort und wird vermutlich im Februar 2017 wieder nach Thessaloniki reisen. Es gibt freiwillige Helfer aus ganz Europa. Die Infrastruktur von "Soul Food Kitchen" wird zunehmend verbessert. Neue Böden, neue Stromkabel sind verlegt und Steckdosen wurden mit dem gespendeten Werkzeug ausgetauscht. Herzlichen Dank für die Sachspenden!

In der "Soul Food Kitchen" wird Essen vorbereitet und an Obdachlose, egal ob GriechInnen oder Geflüchtete verteilt. Das Team unterstützt außerdem das "Refugee Shelter Projekt" vom Sozialzentrum Micropolis in Thessaloniki. Ein Projekt um die Familien von der Straße zu holen und in angemieteten Appartements unterzubringen. Nahrungsmittel und Hygiene-Artikel sind hierbei von Nöten. Ihre Spende ist willkommen!

Spendenkonto
Ev. Kirchengemeinde Cronenberg

Stichwort: Willkommen in Cronenberg

Verwendungszweck: Cars Of Hope

IBAN: DE06 3506 0190 1010 3280 35


Dank an Kooperation

14-01-2017

 

Seit dem Herbst 2015  führt das Kath. Bildungswerk in Kooperation mit der Aktion Neue Nachbarn , der Stadt Wuppertal, dem Caritasverband Wuppertal / Solingen e.V. und dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Wuppertal Qualifizierungen für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit durch. 

 

PDF-Download: Neues Programm (09/16 bis 04/17) Qualifizierungsangebote für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe 


Dank an das Jugendhaus

09-01-2017

 

Das Begegnungstreffen zwischen Geflüchteten und Cronenbergern findet 14-täglich statt:

 

Erstes Treffen im neuen Jahr:

 

12. Januar 2017

 

19:30 Uhr

 


Dank an App "RefuShe"

04-01-2017

 

Das Land Nordrhein-Westfalen hat seit Beginn der verstärkten Flüchtlingsbewegungen die Situation geflüchteter Frauen besonders in den Blick genommen. Die App „RefuShe“ bietet spezifische Informationen für geflüchtete Frauen über ihre grundlegenden Rechte wie Gewaltfreiheit und Gleichberechtigung sowie über Hilfemöglichkeiten und Notfallnummern.

 

Sie enthält leicht verständliche Texte und Videos und ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch, Kurdisch und Paschtu verfügbar. Die App „RefuShe“ für Android-Handys kann ab sofort kostenlos im Google Playstore heruntergeladen werden.


Dank an Ratgeber „Asylrecht und Migrationsrecht“

03-01-2017

 

Der Berufsverband der Rechtsjournalisten hat einen neuen Leitfaden zum Asyl- und Einwanderungsrecht in Deutschland veröffentlicht. Die Online-Broschüre informiert u. a. über das Asylverfahren, Sozialleistungen und Integrationskurse. Außerdem enthält der Leitfaden verschiedene Muster und Vorlagen für den Schriftverkehr.

 

Einsehbar unter:

http://www.anwalt.org/asylrecht-leitfaden.pdf