Immense Hilfsbereitschaft. DANKE!

2016 März


Dank an das KleiderhallenTEAM

30-03-2016

 

In der Kleiderhalle wird jetzt sortiert. Weil derzeit weniger Flüchtlinge kommen, geht es in der Ausgabestelle ruhiger zu, doch zu tun haben die Ehrenamtlichen der Kleiderhalle in Cronenberg immer noch genug. „Wir haben 800 Umzugskartons mit Spenden, die noch sortiert werden müssen“, sagt Organisator Bart Wolters.

 

WZ-Artikel von Katharina Rüth


Dank ans katholische Bibelwerk

24-03-2016

 

Mit den Ostertexten in 15 Sprachen verbinden wir die Hoffnung, dass die biblischen Texte als Türöffner dienen, damit Fremde zu Gästen und vielleicht zu Freundinnen und Freunden werden können. "Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen." (Mt 25, 35)

 

Wir wünschen Ihnen gesegnete Ostern und die Erfahrung, dass Sie im Fremden Christus begegnen dürfen!

 


Dank an Gemeinschaft Cronenberger Unternehmen

19-03-2016

 

„Flüchtlinge sind eine große Chance“ 

 

Der Vorstand der GCU mit Dr. Andreas Groß, Antonella Lo Bue, Hans-Dieter Sanker und Thomas Gass (v. l.) ließ sich von Thomas Orth, dem Sprecher von „Willkommen in Cronenberg“ (2. v. l.), über die Flüchtlingsarbeit im „Dorf“ informieren.


Ausführlicher Artikel in der Cronenberger Woche.

 

Foto: Marcus Müller


Dank an Medienprojekt Wuppertal

18-03-2016

 

Politische Bildung durch die Auseinandersetzung mit den Fluchtursachen wurde im neuen Videoprojekt "Flucht" vor kurzem in Wuppertal umgesetzt.

 

Schauen Sie sich die Kurzfilme an:

"Vom Untergang des Schlaraffenlandes" oder
„Im Dschungel der Flüchtlinge“ sind nur einige interessante Beiträge des Medienprojektes.

Seit vielen Jahren gibt es in Calais an der französischen Küste vor England das illegale Flüchtlingscamp „Jungle“ mit ca. 6.000 Flüchtlingen, die von hier versuchen, versteckt auf LKWs oder Schiffen nach England zu kommen.


Dank an Ausländerbehörde

17-03-2016

 

Termine bei der Ausländerbehörde können ONLINE vereinbart werden.

 

Neu dazugekommen ist ebenfalls die Möglichkeit Termine für die Sprachkursberatung der Stadt Wuppertal ONLINE zu vereinbaren. 

 

Das Ressort für Zuwanderung und Integration hat zudem die Auswahl in 5 Sprachen ermöglicht.


Dank an Sportvereine

15-03-2016

 

Die Cronenberger Turngemeinde, der Neuenhauser Turnverein und der Skiclub Cronenberg engagieren sich weiterhin für Flüchtlinge.

 

Neue Trainingszeiten bieten alle Vereine für die Bereiche Mutter- und Kindturnen, für Sport mit Kindern und Ballsport für Jugendliche und Erwachsene an.

 

Herzlichen Dank!

 


Dank an VHS

10-03-2016

 

Die Bergische Volkshochschule (VHS) bietet den Ehrenamtlichen eine kostenlose Schulung zum Lernportal »Ich will Deutsch lernen« (iwdl.de) des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV) an. Der Deutsche Volkshochschulverband (DVV) hat das Lernportal "ich-will-deutsch-lernen.de" entwickelt. Es ist am Rahmencurriculum für Integrationskurse orientiert und eignet sich für den Einsatz im Unterricht ebenso wie zum Selbststudium ohne direkte Lehrkraftanbindung (etwa ab Klassenstufe 7, 8). Im Workshop bekommen Sie Einblick in die Konzeption des Lernportals.


Dank an Auszubildende

09-03-2016

 

Der Schaeffler-Standort Wuppertal hat dem Bündnis für Flüchtlinge - Willkommen in Cronenberg 333,00 Euro gespendet. Das Geld stammt aus einer Sonderaktion der Auszubildenden.

 

Herzlichen Dank!

 

 


Dank an Lehrer

01-03-2016

 

Seit letzter Woche starteten, Dank der Ehrenamtlichen, die Deutschkurse in der Landesnotunterkunft. Sprache ist die Grundlage für jedes friedliche Zusammenleben, für Kommunikation und Integration. Zwischen Ankunft in Deutschland und Anerkennung des Asylantrags liegen jedoch oftmals mehrere Monate, in denen Asylbewerber kein Recht auf einen offiziellen Deutschkurs haben. Die einzige Lösung bieten die von ehrenamtlichen Helfern und Lehrkräften durchgeführten Deutschkurse, die zurzeit für Erwachsene und Kinder angeboten werden.