Immense Hilfsbereitschaft. DANKE!

2018 Juni


Dank für neue Räumlichkeiten

Foto: Werner Jacken
Foto: Werner Jacken

19-06-2018

 

Neue Räume für den Migrationsdienst

In den neuen Räumlichkeiten an der Elberfelder Straße kann der Migrationsdienst der Diakonie Wuppertal jetzt seine Projektarbeit für Menschen mit Migrationshintergrund und die Beratung zum Asylrecht gebündelt und an zentraler Stelle nahe des Unterbarmer Bahnhofes anbieten.

 

Zur rechtlichen Flüchtlingsberatung gehört auch die Beratung traumatisierter Flüchtlinge, die Migrationsberatung für Erwachsene, die Verfahrensberatung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sowie die Offene Sprechstunden. Auch die Dolmetscher der Sprint-Agentur sitzen nun an der Elberfelder Straße. 

 

Zuvor hatte der Migrationsdienste von zwei Standorte in Barmen und Elberfeld aus gearbeitet: Die Projektarbeit und die Arbeit der Integrationsagentur wurden von der Ludwigstraße in Elberfeld aus gesteuert und die offene Sprechstunde der Flüchtlingsberatung rund um Fragen des Asylrechtes hatte an der Zwinglistraße in Barmen stattgefunden.

 

Auch die unmittelbarer Nähe zum städtischen Haus der Integration sowie zum Jobcenter ist ein Vorteil für die Arbeit vom neuen Standort aus: „Durch die kurzen Wege ist der fachliche Austausch vereinfacht. Und wir können die Klienten aus der offenen Beratung direkt an die Fachpersonen vermitteln“, erklärte die Geschäftsführerin der Sozialen Teilhabe, Mirjam Michalski.

 

Die 23 Mitarbeiter des Migrationsdienstes arbeiten zwar schon seit einigen Monaten in den modernen Räumlichkeiten. Aber jetzt sind auch die letzten Baumaßnahmen abgeschlossen und der offiziellen Einweihung durch Diakoniedirektor Dr. Martin Hamburger, der Geschäftsführerin der Sozialen Teilhabe und dem Leiter der Migrationsdienste, Achim Pohlmann, stand nichts mehr im Wege.

 

Bei der Einweihungsfeier am 15. Juni präsentierten sich die einzelnen Arbeitsbereiche und Projekte: So wurden unter anderem die Projekte Do it! (Gewinnung und Qualifikation von ehrenamtlichen Vormündern für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge), Futurum (Förderung von arbeitsmarktfernen Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte in eine qualifizierte Ausbildung im Gesundheitswesen), Partizipation bergisches Städtedreieck (Fachkompetente Zusammenarbeit in Wuppertal, Solingen und Remscheid in den Bereichen Aufenthalt- Arbeits- und Sozialrecht und Beratung und Berufsqualifizierungsangebote für Menschen mit Migrationsgeschichte) und Valponto (Beratung und Begleitung von neu zugewanderten Unions- Bürgerinnen und Bürgern) von der Elberfelder Straße aus gesteuert. 

 

Auch die Integrationsagentur des Landes NRW sitzt an der Elberfelder Straße. Sie fördert die Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Akteuren in der Kommune. „Endlich können wir alle Angebote zentral gebündelt anbieten und die entsprechenden Synergie nutzen“, freute sich Mirjam Michalski.

 

Text: Nikola Dünow/ör-nd


Dank fürs Theaterstück

13-06-2018

 

Anlässlich des Weltflüchtlingstags und des Internationalen Tags der Vereinten Nationen zur Unterstützung der Opfer von Folter findet die Aufführung des Theaterstücks „Das Leben des Feindes“ statt. 

 

Samstag, 23. Juni 2018, um 18.00 Uhr

Internationales Begegnungszentrum

Hünefeldstr. 54a – 42285 Wuppertal


Dank an UNHCR

05-06-2018

 

Ein Redaktionsteam der UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) aus Österreich hat ein überarbeitetes Handbuch für Pädagogen herausgegeben. Thema:

 

Flucht und Trauma im Kontext Schule

 

Unter den Menschen die vor Krieg und Verfolgung fliehen und bei uns Schutz suchen sind auch Kinder und Jugendliche, die in ihrer Heimat und auf der Flucht Furchtbares erlebt haben. Vielleicht haben Sie selbst Flüchtlingskinder in Ihrer Klasse oder möchten sich intensiver mit den Themen Flucht und Trauma auseinandersetzen. So wie Bildungsarbeit dynamisch ist, sehen wir die Arbeit mit und an dem Handbuch als einen Prozess, für den Ihre Rückmeldungen und Ihre Erfahrungen aus der Praxis sehr wertvoll sind. Damit wir das Handbuch weiter entwickeln können, freuen wir uns über Ihr Feedback an ausvi@unhcr.org.

 


Dank an neue Elternbroschüre

01-06-2018

 

Die Elternbroschüre „Willkommen in der Kita!“ lädt zugewanderte Eltern dazu ein, ihre Kinder in einer Kita anzumelden und so schon früh von den Bildungsangeboten in Nordrhein-Westfalen zu profitieren. Die Informationen umfassen Kurzbeschreibungen zur Arbeit der Kindertageseinrichtungen, zum Anmeldeverfahren in der Kindertageseinrichtung, zu den Angeboten der Kindertageseinrichtung, zur Rolle der Eltern und den Hinweis auf den Kita-Finder.

Die Broschüre steht als Gesamtbroschüre sowie in den Einzelsprachen Deutsch, Arabisch, Dari, Farsi, Englisch, Paschto, Russisch, Sorani, Albanisch, Tigrinisch und Urdu zum Download bereit.



Großes Hilfsnetzwerk

Afghanische Gemeinde Wuppertal  
Akzenta - Wuppertal  
Alex GmbH - Mobile Wärme  
AWG Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal  
Breer GmbH  
Bürgerbus Cronenberg  
Bürgerbus Ronsdorf  
Bürgerverein Hahnerberg-Cronenfeld e.V.  
Bürgerverein Küllenhahn e.V.  
Bürgerverein Sudbürger e.V.  
Bürobedarf Biedebach  
Caritas - Aktion neue Nachbarn  
Carl-Fuhlrott-Gymnasium  
Cronenberger Anzeiger  
Cronenberger SC 1902 e.V.  
Cronenberger Heimat- und Bürgerverein e.V.  
Cronenberger Woche  
CTG - Cronenberger Turngemeinde  
Deepwood GmbH  
Dekra - Toys Company Wuppertal  
Deutsche Rote Kreuz Wuppertal  
Diakonie Wuppertal  
ESW - Eigenbetrieb Straßenreinigung Wuppertal  
Ev. Gemeinde Cronenberg  
Ev. Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt   
Flüchtlingshilfe Ronsdorf  
Freie evangelische Gemeinde Ronsdorf  
Freifunk Wuppertal  
Freiwillige Feuerwehr Wuppertal  
Friedrich-Bayer-Realschule  
Galeria Kaufhof Wuppertal  
Gemeinschaft Cronenberger Unternehmer e. V.  
Gymnasium Bayreuther Straße Wuppertal  
Hahnerberg - Apotheke  
Helios Kliniken Wuppertal  
Henkel AG & Co. KGaA  
Ikea  
K. A. Schmersal Holding GmbH & Co. KG  
Johanniter Wuppertal  
Johnson & Johnson GmbH  
Katholische Gemeinde St. Hedwig  
Katholische Gemeinde Hl. Ewalde  
Knipex-Werk C. Gustav Putsch KG  

Laufsport Bunert

 

Lebenshilfe Wuppertal

 

Malerbetrieb Tesche GmbH & Co. KG

 

Mayersche Buchhandlung KG

 

Metro - Schwelm

 

Migrationsdienste der Diakonie

 

Moscheenverein Wuppertal

 

Neuenhauser Turnverein 1877 e.V.

 

OGGS Küllenhahn- Städt. Gemeinschaftsgrundschule Küllenhahn

 

Papaterie Röth

 

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

 

Schwimmverein Wuppertal - Neuenhof 1930 e.V.

 

Schuhhaus Klauser 

 

Ski-Club Cronenberg 1929 e.V.

 
Sonnenschein Personenbeförderung GmbH  
Sportdirekt Wuppertal  
SSV Germania 1900 e.V.  
SSV 07 Wuppertal Sudberg e.V.  
Stadt Wuppertal  
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Hermann-Herberts-Schule  
Stahlwille  
SV Bayer Wuppertal  
Taxizentrale Wuppertal  
Umzüge Breer GmbH  
Unikat Werbeagentur GmbH  
Verband Wohneigentum Kreisverband Wuppertal   
Wagner & Simon WASI GmbH & Co. KG  
W.i.R. Ronsdorf  
Wuppertaler SV  
Wuppertaler Stadtwerke