Nur an Flüchtlinge

Kooperation mit allen Notunterkünften in der Stadt Wuppertal und der kommunalen Unterkunft Hastener Straße

Stand: 13:32  18-01-2021

Kleiderhalle

Zurzeit KEINE Annahme von Kleidung


Kleiderhalle

Hastener Straße 4

42349 Wuppertal 

 

Öffnungszeiten: 

Ab heute 18. Januar 2021 Annahme Stopp.

 

Leider können aus Personal und Lagerungstechnischen Gründen zurzeit keine Sachspenden mehr angenommen werden. Gerne können Sie Bart Wolters, Leiter der Kleiderhalle, telefonisch erreichen falls Sie beim Sortieren helfen möchten oder spezielle Nachfragen haben

 

Bart Wolters: 0176 - 24342136


Zusätzlicher Aufruf für SOS Bihac

04-09-2020

 

Bart, unser Kleiderhallenkoordinator, hat auf eigenen Reisen in Flüchtlingsgebiete und über den Kontakt zu der Organisation „Aachener Netzwerk“ schon einiges erlebt.

 

Bitte unterstützen Sie „SOS Bihac“ in Bosnien mit Spenden. Hier wird besonders warme Kleidung für draußen, auch wasserfest, gesucht. Außerdem werden internetfähige Handys gesucht. Die Kleidung und die Handys werden den Flüchtlingen auf ihrer Reise von der Polizei und den Grenzschutzbeamten abgenommen und zerstört. Dies soll eine Warnung und Einschüchterung für die Flüchtlinge sein, wenn sie probieren über die Grenze zu reisen.  Die Handys sind für die Flüchtlinge die einzige Möglichkeit, mit der Familien und mit Freunden zu kommunizieren.

 

Wir würden uns über jede Unterstützung freuen und bedanken uns herzlich für Ihre Hilfe! 

 

Für Bosnien werden ab sofort gesammelt:

  • Warme und wasserfeste Kleidung
  • Gebrauchte Handys
  • Ladekabel
  • Ladestationen und Powerbanks

Kleiderausgabe nach Absprache


Werkzeugkoffer zur Ausleihe

Es gibt seit neuestem

 

"Do it yourself - Werkzeugkoffer"

 

zur Ausleihe in der Kleiderhalle.

 

 

 

Herzlichen Dank an die Gemeinschaft der Cronenberger Unternehmen, die diese Hilfe zur Selbsthilfe möglich machen!


Gerne können Sie sich mit uns in der Kleiderhalle oder per E-Mail in Verbindung setzen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Versicherungsschutz 


Alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Dörper Bündnisses "Willkommen in Cronenberg" sind über die Berufsgenossenschaft für Gesundheitswesen und Wohlfahrtspflege versichert.

 

Versichert sind alle das Ehrenamt betreffenden Tätigkeiten, einschließlich der damit verbundenen notwendigen Wege.

Unternehmen

Nachhaltige Unterstützung des Projektes


Möchten Sie mit Ihrem Unternehmen längerfristig unsere Unternehmungen unterstützen? Gezielte Sachspenden können dabei helfen. Gerne geben wir Ihnen eine Bedarfsliste. 
Direkte finanzielle Unterstützung können Sie über unser Spendenkonto einbringen.

 

Herzlichen Dank!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.