Integration braucht Vernetzung und Vertrauen

In Cronenberg gibt es eine große Solidarität mit Flüchtlingen und Asylsuchenden. „Willkommen in Cronenberg“ ist die zentrale Plattform, über die Sie als Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Vereine und Institutionen ihre Hilfsbereitschaft wirksam einbringen können.

Viele Wuppertalerinnen und Wuppertaler engagieren sich seit Jahren und länger in der Flüchtlingshilfe. Als die steigenden Flüchtlingszahlen ab Sommer 2014 die Schlagzeilen dominierten, haben diese Nachrichten eine große Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst.

Diese Plattform will dabei helfen, dass Hilfsbereitschaft dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Dazu haben sich Organisationen, die in Cronenberg verwurzelt sind und das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger haben zu dem Bündnis „Willkommen in Cronenberg“ zusammengeschlossen.


Großes Cronenberger Hilfsnetzwerk

 

Bürgerverein Hahnerberg-Cronenfeld e.V., Bürgerverein Küllenhahn e.V., Bürgerverein Sudbürger e.V., Carl-Fuhlrott-Gymnasium, Cronenberger Anzeiger, Cronenberger SC 1902 e.V., Cronenberger Heimat- und Bürgerverein e.V., Cronenberger Woche, CTG - Cronenberger Turngemeinde, GGS Hütterbusch, Ev. Gemeinde Cronenberg, Ev. Kirchengemeinde Elberfeld-Südstadt, Friedrich-Bayer-Realschule, Gemeinschaft Cronenberger Unternehmer e. V., Hermann-Herberts-Grundschule, Jugendhaus Cronenberg, Katholische Gemeinde St. Hedwig, Katholische Gemeinde Hl. Ewalde, Malschule Cronenberg, Neuenhauser Turnverein 1877 e.V.,
OGGS Küllenhahn, 
Schwimmverein Wuppertal - Neuenhof 1930 e.V., Ski-Club Cronenberg 1929 e.V., SSV Germania 1900 e.V., SSV 07 Wuppertal Sudberg e.V. und Städt. Gem. Grundschule Rottsieper Höhe


Auszeichnung der Evangelischen Kirche Deutschlands im November 2015.